Unser Service für Sie

Derzeit bieten wir die Kombination aus frischen an der Hochschule gerade erworbenen und in 15 Jahren in der Branche gereiften Kenntnissen in der Programmierung bei der Erstellung von Individualsoftware an.

Das Spektrum reicht hier von der Anbindung technischer Geräte, über Schnittstellen und Batchoptimierung bis hin zu komplexen Lösungen in einer ERP-Anwendung und im Bereich der Auswertung von Energiedaten.

In den letzten Jahren hat sich eine enge Verbindung zur Metallindustrie und der Energieberatung ergeben. Hier kennen wir inzwischen viele Begriffe und Probleme, die für diese Branche spezifisch sind. Das erleichtert das Eindenken in neue Aufgaben erheblich.

Aus dieser Zusammenarbeit haben sich Lücken am Markt gezeigt, die wir in naher Zukunft durch Onlinedienste (SaaS – Software as a Service) schließen wollen. Sie dürfen gespannt sein. Schauen Sie mal wieder vorbei.

Im Folgenden haben wir für Sie unsere Fachkenntnisse im Überblick und unsere Arbeitsweise für die aktuellen Projekte zusammengestellt.

Unsere Kenntnisse

Fachgebiete von Andreas Gießel

Betriebssysteme Unix (Linux, AIX), Windows
Datenbanken Ingres, Postgres, MySQL, Oracle, MSSQL
Sprachen Open Road*, Java, PHP, HTML5, JavaScript, Shell script, XML
Tools Microsoft Office, Visual Studio, git, eclipse, Alfresco, Jira

* intensiv in den letzten 15 Jahren, inkl. Teilnahme an Codesprints (2009, 2012, 2013) von Actian dem Anbieter der Entwicklungsumgebung Open Road

Fachgebiete von Fabian Oberlein

Betriebssysteme Unix (Linux), Windows
Datenbanken Ingres, Postgres, MySQL, Oracle
Sprachen Java, PHP, HTML5, CSS3, JavaScript, Shell script, XML, C#
Tools Microsoft Office, Visual Studio, git, eclipse

In unseren Projekten gab es auch Berührung mit Programmen in den Sprachen Delphi, VB6, C, C++ und Python, an denen Anpassungen vorgenommen bzw. deren Logik mangels Beschreibung abgeleitet werden mussten.

Bei der Anbindung vorhandener Software(-teile) nutzen wir gern weitere Sprachen bzw. eine Kombination, wenn dies gewünscht oder sinnvoll ist.

Unsere Arbeitsweise

Wir arbeiten problem- und serviceorientiert, plattform- und geräteunabhängig und nach den „Agilen Prinzipien“.

Was bedeutet das für Sie?

In erster Linie bedeutet es, dass wir nicht nur Software schreiben, sondern Ihre Probleme lösen wollen. Dafür analysieren wir gemeinsam mit Ihnen den vorliegenden Sachverhalt, erstellen Pläne und sprechen uns in regelmäßigen Zeitabständen mit Ihnen ab, um Anpassungen an den Prototypen vornehmen zu können. So entwickeln wir Schritt für Schritt die für Sie optimale Lösung. Wir wissen, dass diese Arbeitsweise ein hohes Maß an Zusammenarbeit mit Ihnen als Kunde erfordert, jedoch führt dies immer zu besseren und vor allem erwünschten Ergebnissen. So bekommt man vielleicht nicht das, was man ursprünglich geplant hat, aber genau das, was man braucht.

SOA – Serviceorientierte Architektur

Die Clients, also Endgeräte, an denen Sie arbeiten z.B. ein PC, Laptop oder Tablet, aber auch ein anderer Server, konsumieren Dienste, die nach einem Standard von Servern angeboten werden. Das können einfache Daten aus Datenbanken sein oder komplexe Informationen, die der Server für die Anfrage schon aufbereitet.

Die Kommunikation erfolgt standardisiert, so dass jedes beliebige Gerät mit jedem anderen Gerät kommunizieren kann, ohne Einschränkung der Hardware oder des Betriebssystems.

Auf den Clients werden ihnen dann die Daten entweder in sogenannten nativen Programmen (d.h. ausschließlich für das Ziel-Betriebssystem geschriebene Programme) oder in Webseiten (die mittlerweile nativen Programmen kaum in etwas nachstehen) dargestellt bzw. zur Bearbeitung geöffnet.

Durch diese klare Aufgabentrennung können Clients und Server unabhängig voneinander ausgetauscht und ergänzt werden. Zum anderen werden durch dieses Prinzip Zeit und Geld gespart, die Fehlerquote minimiert und die Flexibilität maximiert.

Plattform- und Geräteunabhängigkeit

Wenn es der Rahmen der Projekte zulässt, laufen unsere Programme („Web-APPs“) auf sämtlichen Betriebssystemen (Windows, Mac, IOS, Android…) und mit verschiedenen Browsern (Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera, Google Chrome, Safari…). Bei Softwareumgestaltungen, -verknüpfungen und -erweiterungen behalten wir die bereits vorgegebenen und Ihnen bekannten Funktionen bei, so dass Sie möglichst keine Nutzungseinschränkungen innerhalb der Programme haben.

„Agile Prinzipien“

Die Erfahrungen in der Softwareentwicklung haben gezeigt, dass viele Projekte aufgrund von Kommunikationsfehlern zwischen den Auftraggebern und den Softwareentwicklern aus dem geplanten zeitlichen und finanziellen Rahmen fallen.
Aufgrund dessen haben wir uns den „Agilen Prinzipien“ verschrieben.
„Agil“ bedeutet in diesem Fall für Sie, dass wir auf Ihre Wünsche während der Softwareerstellung intensiv eingehen und flexibel auf sich ändernde Anforderungen im gesamten Entstehungsprozess reagieren können.
Wie anfänglich beschrieben, entstehen dabei Prototypen, die im Laufe der Entwicklung bereits produktiv genutzt werden können. So werden Softwareteile bereits Tests unter „realen Bedingungen“ unterzogen und schrittweise auf Erfüllung der Anforderungen geprüft.